• Home
  • Suchen: Antibiotika

Antibiotika im Allgemeinen

06 . 08 . 2016

Shownotes

Antibiotika - die gute Seite

Indikationsstellung

Eine Indikation für Antibiotika besteht wenn

  • die Krankheit im Spontanverlauf ein relevantes Risiko für einen ungünstigen Ausgang hat und

  • belegt ist oder wahrscheinlich ist, dass der Patient von einer Antibiotikabehandlung profitiert.

Die prophylaktische Behandlung einer bakteriellen Superinfektion bei Pankreatitis wird nicht mehr allgemein empfohlen.

Leitlinien

Das Einhalten von Leitlinien verbessert den Outcome Eurer Patienten. Ergebnisse der MEDUSA-Studie zu dem Thema.

Bakteriostase - Bakterizidie

bakterizid bakteriostatisch
  • ß-Lactam-Antibiotika
    • Penicilline (mehrere Untergruppen)
    • Cephalosporine (5 Generationen; orale/parenterale)
    • Carbapeneme (Imipenem, Meropenem etc.)
    • Monobactame z.B. Aztreonam
  • Chinolone (Ciprofloxacin, Levofloxacin, Moxifloxacin etc.)
  • Aminoglykoside (Gentamicin, Tobramycin etc.)
  • Glykopeptide (Vancomycin, Teicoplanin)
  • Lipopeptide (Daptomycin)
  • Fosfomycin
  • Polypeptide (Polymyxin B, Colistin)
  • Rifampicin
  • Makrolide (Erythromycin, Clarithromycin etc.)
  • Tetracycline (Doxycyclin etc.)
    • Glycylcycline (Tigecyclin)
  • Lincosamine (Clindamycin)
  • Sulfonamide (Sulfamethoxazol etc.)
  • Trimethoprim
  • Oxazolidinone (Linezolid)
  • Fusidinsäure
  • Chloramphenicol

Antibiotic Stewardship und die Vermeidung von Breitspektrum-Antibiotika reduzieren das Risiko für eine komplikationsträchtige Clostridium-difficile-Colitis und reduzieren Resistenzen bei Krankheitserregern).

Eagle-Effekt

Bei sehr hohen Bakterienmengen (= dichten Populationen) wirken Betalaktame schlechter oder nicht mehr, weil hier nur noch wenig Zellwandsynthese stattfindet. Z.B. Clindamycin kann da noch wirksam sein. Ein anderer Grund kann aber auch die Hemmung der Toxin-Produktion in den Bakterien sein.

Jarisch-Herxheimer-Reaktion

... ist kein guter Grund, warum Antibiotika durch Ärzte verabreicht werden müssten.

Antibiotika - und wie man damit Schaden anrichtet

03 . 07 . 2016

Shownotes

Schaden durch Antibiotika

… beim Patienten

…bei der Bevölkerung

25.000 Todesfälle und kosten mehr als 1.5 Milliarden US$ pro Jahr.

Grundregeln zu Resistenzen:

  • Ohne Antibiotika entwickeln sich keine Resistenzen

  • Entstehung durch Antibiotikagabe

  • Verbreitung durch Hygieneprobleme

In der EU verursachen Antibiotikaresistenzen schätzungsweise

25.000 Todesfälle und kosten mehr als 1.5 Milliarden US$ pro Jahr.

Ausbruch mit A. baumannii und sich entwickelnde Carbapenem-Resistenz auf mehreren Intensivstationen in einem 1000-Betten-Krankenhaus in Barcelona.

Finanzielle Konsequenzen einer C.-difficile-Colitis an der Uni-Klinik Hannover.

Leitliniengerechte Therapie der nosokomialen Pneumonie bzw. Beatmungspneumonie ist klinisch überlegen, rettet Leben und ist billiger als nicht-leitliniengerechte Therapie.

Kosten

Ökonomische Auswertung eines Antibiotic-Stewardship-Programms an einem Universitätsklinikum in Maryland.

firtz - Ein Podcast Publisher


firtz 2.0

Einfach und schnell podcasten mit firtz. Entwickelt von Christian Bednarek um als Podcast Publisher die Welt zu erobern.


Firtz-Designs: QuorX II

Das QuorX-Design wurde von Michael Kaufmann (aka Michael McCouman Jr.) entwickelt.


Mehr erfahren