• Home
  • Suchen: Innere Medizin

low-dose.net - Vorstellung des Podcasts

08 . 05 . 2016

Shownotes

Jeder, der in einer Klinik arbeitet, kennt die regelmäßigen Fortbildungen. Meistens Mittwochmorgens nach der Frühbesprechung, einer muss ein Thema vorbereiten und dann allen anderen nahebringen. So schön das ist, es hat auch eine Menge Nachteile:

  • Begrenzte Zeit, länger als eine halbe Stunde sollte man nicht reden.

  • Dadurch kann man Themen oft nur oberflächlich behandeln.

  • Einzelne Kollegen sind nicht da, Urlaub, nachtdienstfrei, usw.

  • Nach einiger Zeit arbeiten neue Kolleginnen im Haus, die haben die Fortbildung nicht gehört.

  • Man kann - selbst bei interessanten Fortbildungen - nicht alles behalten.

Deshalb jetzt dieses Format:

  • Ein Podcast, man kann ihn zu jeder beliebigen Gelegenheit hören: auf dem Weg zur Arbeit, beim Hundespaziergang, am Abend bei einem gepflegten Glas Wein.

  • Kurze Episoden ca. 15 min, eine Low-Dose-Fortbildung eben. Wenn man gerade aufnahmefähig ist kann man auch noch eine zweite Dosis nehmen, wenn es ein schwieriges Thema war, kann man es sich noch mal anhören.

  • Lockeres Gespräch. Die meisten Themen hat man irgendwie schon mal gelernt und muss sie nur auffrischen und vertiefen. Ich kann das am besten, wenn mir ein Insider auch ein bisschen drumherum erzählt.

  • Keine Garantie für absolute Richtigkeit. Ich gebe mir zwar Mühe, aber ich bin halt nur ein normaler Internist und kein Experte für alle Themen. Manchmal ist mir ein stimmiges, leicht zu merkendes System auch wichtiger als absolute Korrektheit im Detail. Wenn ich aber der schönen Systematik halber Details übergehe, mach ich das in der Regel auch hinterher klar.

  • Nur meine Meinung, im Zweifelsfall zählt nur die Leitlinie oder die Fachinfo.

  • In Eurem Haus können Dinge anders gehandhabt werden, dann richtet Ihr Euch natürlich nach dem was Euer Chef sagt.

  • Es wird eine Website zu diesem Podcast geben - low-dose.net, dort will ich eine Kommentarfunktion unterbringen. Kommentare, Korrekturen, Ergänzungen sind mir immer sehr willkommen.

Zielgruppe:

  • Junge Kolleginnen und Kollegen in der Weiterbildung Innere Medizin. Ich habe unsere Ärztinnen und Ärzte in meiner Abteilung vor Augen, die sind überwiegend sehr engagiert und kompetent, deshalb bringen ich denen auch gerne gute Medizin bei, für die ist der Podcast eigentlich gemacht. Der Podcast ist für mich Fortsetzung der Fortbildung, die wir eh in unserer Abteilung machen, nur mit anderen Mitteln.

  • Auch Kollegen anderer Fachdisziplinen. Ich weiß konkret auch einige Chirurgen, Neurologen und Anästhesisten, die sich das anhören werden.

  • Studentinnen und Studenten müssen all die Themen noch neu lernen, ich gehe aber immer von gewissen Grundkenntnissen aus. Trotzdem könnte der Podcast für fortgeschrittene Semester auch interessant sein.

  • Einzelne Themen können durchaus auch erfahrene Fachärzte interessieren, insbesondere das erste Großthema, das ich angehen will.

Der Podcast ist frei verfügbar, Ihr dürft ihn gerne weitergeben, weiterempfehlen, weiterverwenden. Er steht unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-SA 4.0. Das bedeutet, Ihr dürft die Episoden weitergeben und auch bearbeiten, Ihr müsst nur die Quelle angeben und die Inhalte und der gleichen Lizenz weitergeben.

firtz - Ein Podcast Publisher


firtz 2.0

Einfach und schnell podcasten mit firtz. Entwickelt von Christian Bednarek um als Podcast Publisher die Welt zu erobern.


Firtz-Designs: QuorX II

Das QuorX-Design wurde von Michael Kaufmann (aka Michael McCouman Jr.) entwickelt.


Mehr erfahren